Gynostemma pentaphyllum

 

Das Kraut der Unsterblichkeit kann als Tee zubereitet werden.

Die Blätter schmecken süsslich und leicht nach Lakritze.

 

Standort:

Es eignet sich als Kletter- oder Hängepflanze im Freiland oder in einem Gefäss.

 

Pflege:

Ein Rückschnitt fördert neue Austrieb.

Die Pflanze ist nur bedingt winterhart. Sie braucht Schutz vor Frost, Überwinterung zum Beispiel im Wintergarten möglich.

 

Blütezeit:

Im Juli und August blüht das Kraut der Unsterblichkeit. Es macht herabhängende, gelbe, sternförmige fast unscheinbare Blüten.

 

Topfgrösse:

12cm Topf

Kraut der Unsterblichkeit/Jiaogulan

CHF 5.00Preis
inkl. MwSt
Farbe: gelb